Halbstrafe – an sich eine Ringeltaube – oder?

Nach § 57 Abs. 2 StPO kann unter besteimmten Voraussetzungen eine Freiheitsstrafe bereits nach Verbüßung der der Hälfte zur Bewährung ausgesetzt werden. Ein für die Verurteilten, wenn denn doe sog. Halbstrafe” überhaupt in Betracht kommt, wichtiger Zeitpunkt. Die Praxis tut sich mit der Halbstrafe schwer, wobei man natürlich nicht verkennen darf, dass es häufig schwierig ist, die na ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK