Facebook-Partys: Wie kann man sie kontrollieren?

Längst ist es kein Einzelphänomen mehr, sondern die so genannten „Facebook-Partys“ werden immer mehr Trend und bedrohen die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Zumindest sehen einige Innenminister dies so. Einige Innenminister, allen voran Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU), fordern jetzt bessere Kontrollen und sogar den Verbot von derartigen Menschenansammelungen. Im Fall „Thessa“ waren einige Tausend uneingeladene Gäste in die Straße der jungen Frau gekommen und haben die Vorgärten und Wege zu einem öffentlichen Open-Air Konzert umgewandelt. Die Nachbarn und Polizei waren zwar mehr oder weniger informiert und vorbereitet, aber sicherlich nicht gerade glücklich mit dieser Situation. Lärmbelästigung, zurückbleibender Müll und sogar kleinere Schlägereien begleiteten diese Veranstaltung. Ähnlich verliefen weitere gleichgelagerte Fälle ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK