Flächendeckend innerstädtisch Tempo 30?

Wie bei auto-und-motors.de nachzulesen ist, brüten die Grünen und die Eurokraten mal wieder ein tolles Projekt aus:

Schon heute ist Tempo 30 vor Schulen, Unis, Bahnübergängen und oft genug in Wohngebieten üblich, manchmal begrenzt auf die Nacht aus Gründen des Lärmschutzes. Zu den aktuellen Wahlen des Berliner Bürgermeisters haben sich nun die Grünen eine besondere Idee einfallen lassen, nämlich Tempo 30 in ganz Berlin. Damit stehen die Berliner Grünen aber keineswegs allein da, auch in München werden wohl ähnliche Pläne gehegt und bei der EU erst recht.

Das Europäische Parlament befasst sich nämlich ebenfalls mit dem Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften und zwar EU-weit ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK