BWE und WVW: Gutachten bestätigt Beschlüsse des Bundesrates zur Windenergie an Land

BWE und WVW legen Gutachten zur EEG-Novelle vor / 60 Prozent der geplanten Windenergieprojekte seien gefährdet / Bundestag soll Bundesratsempfehlungen folgen Das Bundeskabinett hatte am 6. Juni 2011 im Rahmen der EEG-Novellierung Vergütungskürzungen für die Windenergie an Land beschlossen. Vor diesem Hintergrund haben der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) und der Wirtschaftsverband Windkraftwerke e.V. (WVW) die Deutsche WindGuard GmbH damit beauftragt, die Auswirkungen dieser Vergütungskürzungen für geplante Windenergieprojekte in Deutschland zu untersuchen. Das Ergebnis dieses Gutachtens: 60 Prozent der für die kommenden zwei Jahre geplanten Anlagen laufen Gefahr, mangels Wirtschaftlichkeit nicht gebaut zu werden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK