Nach welcher Zeitspanne erlischt/ verwirkt eine arbeitsrechtliche Abmahnung?

Wer sich gegen eine Abmahnung des Arbeitgebers wehren will, der kann eine sog. Entfernungsklage vor dem Arbeitsgericht erheben und so die Abmahnung aus der Personalakte entfernen lassen. Die Abmahnung kann aber auch durch Zeitablauf „erlöschen“. Es ist nachvollziehbar, dass nach langer Zeit eine Abmahnung nicht mehr für eine Kündigung herangezogen werden kann, wenn der Arbeitnehmer sich in der Zwischenzeit einwandfrei verhalten hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK