Großbritannien: Britische Regierung plant Ausbau von 33 GW an Erneuerbaren

Am 23.06.2011 veröffentlichte die Regierung Großbritanniens ihre neuen Energy National Policy Statements (NPSs). Die Statements stellen ein Rahmenwerk für Entscheidungsträger dar und spezifizieren klar den Bedarf an Investitionen in neue Energiequellen. Laut den aktuell veröffentlichten Statements sollen bis zu 33 GW an neuen Erneuerbare-Energien-Kapazitäten zugebaut werden. Der Ausbau trägt zur Erfüllung des Ziels Großbritanniens bei, bis 2020 15 Prozent seines Endenergiebedarfs durch Erneuerbare zu decken. Daneben wurden allerdings auch acht neue Standorte identifiziert, die laut britischer Regierung für neue Kernkraftwerke geeignet wären. Der Energieminister Großbritanniens, Charles Hendry, geht davon aus, dass rund ein Viertel der heute noch existenten Produktionskapazitäten Ende dieser Dekade nicht mehr am Netz sein werden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK