Scenes of a Crime

Scenes of a Crime ist ein preisgekrönter Dokumentarfilm von Grover Babcock and Blue Hadaegh. 1 Der Film beschäftigt sich kritisch mit den Methoden der Polizei, einen Beschuldigten durch stressige Verhörtechniken zu einem (falschen) Geständnis zu veranlassen. Er stellt den Fall von Adrian Thomas aus Troy (New York) dar, der 2008 wegen der Tötung seines vier Monate alten Kindes durch Verursachung eines Hirntraumas verurteilt wurde. Nach über zehn Stunden Polizeiverhör hatte Thomas ein Geständnis abgelegt, das er aber später widerrief. Die Verteidigung brachte einen Sachverständigen bei, der erklärte, das Baby sei auf Grund einer Infektion gestorben. Die Filmmacher nutzen das Videomaterial der Polizei, das auch die Jury angesehen hatte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK