Für die neue Tapete müssen die Mieter zahlen

Die Kosten für eine nach dem Einbau von Wasserzählern erforderliche Neutapezierung dürfen Vermieter auf die Mieter umlegen. Dies entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe (Urteil vom 30.3.2011 - Az. VIII 173/10) Eine relativ häufig vorkommende Fallgestaltung: Der Vermieter kündigt den Mietern schriftlich den Einbau von Wasserzählern und eine darauf gestützte Mieterhöhung an. Der Einbau von Wasserzählern gilt als Modernisierungsmaßnahme und muss in der Regel von den Mietern geduldet werden (§ 554 BGB). Wo gehobelt wird, da fallen Späne und häufig muss die betroffene Wand neu gestrichen oder tapeziert werden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK