IASB veröffentlicht Vorschläge zur Anpassung von IFRSs im Rahmen des AIP-Projekts

Im Rahmen seines Annual Improvement Process (AIP) hat der International Accounting Standards Board (IASB) heute einen Sammelstandardentwurf mit sieben vorgeschlagenen Änderungen an fünf verschiedenen IFRSs mit der Möglichkeit zur öffentlichen Stellungnahme herausgegeben (ED/2011/2 Improvements to IFRSs). Darauf weist das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) in einer aktuelle Pressemeldung hin.

Das AIP-Projekt stellt einen strukturierten Prozess für die effiziente Umsetzung von weniger umfangreichen Anpassungen an verschiedenen IFRSs dar. Bei dem heute veröffentlichten Entwurf handelt es sich um den insgesamt vierten AIP-Zyklus. In den Entwurf wurden vom IASB ab 2009 diskutierte Sachverhalte aufgenommen - es handelt sich hierbei um die folgenden Themen:

IFRS 1 - wiederholte Anwendung von IFRS 1; IFRS 1 - Fremdkapitalkosten eines qualifizierenden Vermögenswerts, für den der Beginn der Aktivierung von Fremdkapitalkosten vor dem Zeitpunkt des Übergangs auf IFRS liegt; IAS 1 - zur Angabe von Vorjahresvergleichsinformationen; IAS 1 - terminologische Anpassungen an die mit der Verabschiedung von Phase A des Rahmenkonzepts verbundenen Änderungen (bzgl ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK