Mal jemandem die Meinung sagen

Vielleicht war es einfach nur das, was Schleswig-Holsteins Innenminister Schlie wollte, als er dieser Tage einen an eine Elmshorner Amtsrichterin gerichteten offenen Brief (Seite 1, Seite 2,) verfasste. Damit hat er, um es mit Swen Wacker vom Landesblog zu sagen, aber “einen Nagel oberhalb der Steckdose” eingeschlagen. Was war da passiert?

Dem offenen Brief vorweg gegangen war ein Urteil des genannten Gerichts gegen einen Polizisten – wegen Körperverletzung im Amt und zu einer Geldstrafe von insgesamt 6.300,00.

Dieses Urteil hält der Innenmister offensichtlich für falsch und wählt als Ventil für diese Ansicht die Form des offenen Schreibens an die Richterin persönlich. Übrigens unter voller Namensnennung.

Selbstverständlich gilt auch für einen Politiker die Meinungsfreiheit nach Art ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK