Gedanken zum Euro

Unsere Manager lieben ihn und haben heute in Zeitungsanzeigen zur Rettung aufgerufen. Ja, er macht das Leben leichter. Zahlungen im ganzen Euro-Wirtschaftsraum ohne Wechselkursschwankungen, bargeldloser Zahlungsverkehr, usw. und so fort. Der Euro ist in meinen Augen eine Fehlkonstruktion. Wir haben zwar die Maastricht-Kriterien, doch wenn die etwas taugen würden, bräuchten wir nicht den Rettungsschirm. Es wird aneinander vorbei geredet. Der Euro ist eine Hütte, die trotz Baufälligkeit von Jugendlichen als Treffpunkt genutzt wird. Die Stadt verfügt den Abriss ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK