Rücktritt nach Sex-Skandal: US-Politiker Anthony Weiner gesteht Peinlichkeiten ein

Der US-Abgeordnete Anthony Weiner ist gestern zurückgetreten, nachdem der Sex-Skandal um ihn immer größere Wellen schlug. Bis vor kurzem leugnete Weiner noch, ein Foto von ihm in Unterhose via twitter an eine Frau verschickt zu haben, und sprach in diesem Zusammenhang von einem Hacker-Angriff gegen ihn. Am Donnerstag gab er jetzt offiziell seinen Rücktritt bekannt und bestätigte gleichzeitig einen Fehler gemacht zu haben: „Ich bin heute hier, um mich erneut für die persönlichen Fehler und die Peinlichkeiten, die ich verursacht habe, zu entschuldigen“ erklärte er laut Medienberichten bei einer Pressekonferenz in New York ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK