Betrugs-Skandal: MDR kündigt KIKA-Herstellungsleiter

Der Betrugsskandal um den ehemaligen Herstellungsleiter des Kinder-TV-Kanals KIKA hat weitere personelle Konsequenzen. Wie der für den Kinderkanal von ARD und ZDF federführende MDR heute mitteilt, wurde einem freien Mitarbeiter aus der Herstellungsleiter jetzt mit sofortiger Wirkung außerordentlich gekündigt. Die interne Revision hatte den Verdacht ergeben, der betreffende Mitarbeiter habe sich „durch kriminelle Handlungen einen Vorteil verschafft“.

Beitrag auf XING empfehlen Der ehemalige Top-Manager hatte den Millionenbetrug gestanden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK