Urteil im Lady-Gaga-Hacker-Fall: “Hacker-Sucht-Behandlung” oder “Knast”

Nach Informationen des WDR wurde in dem als “Hacker-Prozess” bezeichneten Verfahren in Duisburg heute das Urteil verkündet.

Dabei verhängte das Gericht eine Haftstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wird für einen 23 jährigen Angeklagten, nebst einer 18 monatigen Haftstrafe ohne Bewährung für den 18 jährigen Angeklagten. Dieser kann einem Freiheitsentzug nur noch durch eine Suchtbehandlung entgehen. Die Richter erteilten die Auflage, dass sich der 18 Jahre alte Hacker von der Hacker-Szene trennt und ebenfalls eine Behandlung gegen “Hack ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK