Wärmecontracting – Preisgefüge

Dass die Kosten eines Wärmecontractings bei entsprechender Vereinbarung im Mietvertrag auf die Mieter umgelegt werden können, ist inzwischen hinreichend durch den BGH geklärt (was in der Praxis jedoch nicht bedeutet, dass hiergegen keine Einwände erhoben werden). Der BGH hat in einem kurzen Hinweisbe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK