LG Berlin: Kein Schutz gegen Google Street View, wenn noch gar keine Bilder gemacht wurden

LG Berlin, Beschluss vom 13.09.2010, Az. 82 O 836/10 §§ 823, 1004 BGB; 32 ZPO; Art. 1, 2 Abs. 1 GG

Das LG Berlin hat entschieden, dass der Eigentümerin eines Einfamilienhauses kein vorbeugender Rechtsschutz gegen die Betreiber von Street View wegen noch nicht gefertigter Bilder zusteht. Grund für den Antrag der Eigentümerin war die Befürchtung, dass der Privatbereich des Vorgartens und der Wohnräume und Aufnahmen von ihr bzw. ihrer Familie auf den zur Veröffentlichung bestimmten Lichtbildern zu sehen sein würden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK