Aus der NZV: Keine Rechtsmittelrücknahme ab Beginn der Urteilsverkündung

Zwei sicher für viele interessante Leitsätze aus der NZV 2011, 314 (das Thema Einspruchsrücknahme gab es im Blog ja bereits mehrfach):

1. Wird ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid nach dem Beginn einer zuvor unterbrochenen Hauptverhandlung durch Telefax vor Aufruf der Sache in einem Fortsetzungstermin zurückgenommen, ist die Rücknahme nicht bereits mit Eingang bei Gericht wirksam, sondern bedarf nach §§ 71 Absatz I OWiG, 411 Absatz III 2, § 303 S. 1 StPO zu ihrer Wirksamkeit der (im konkreten Fall fehlenden) Z ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK