Reise wegen Softwarefehler 70% billiger als vorgesehen: Kunde hat keinen Anspruch auf Durchführung des Vertrages

Eigener Leitsatz:Bucht ein Kunde im Internet eine Reise zu einem Preis, der 70% unter dem eigentlich vorgesehenen liegt, handelt er rechtsmissbräuchlich, wenn er die Erfüllung des Reisevertrags zu dem niedrigeren Preis verlangt. Dass es sich um einen Softwarefehler beim Anbieter gehandelt habe, sei � so das Amtsgericht München � für den Kunden erkennbar gewesen, obwohl dieser wiederholt bei der Kundenhotline des Anbieters nachgefragt hatte.

Amtsgericht München

Urteil vom 04.11.2009

Az.: 163 C 6277/09

Tenor: 1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Kläger 282,50 Euro nebst Zinsen hieraus in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 25.06.2009 zu zahlen. 2. Im übrigen wird die Klage abgewiesen. 3. Die Kläger tragen die Kosten des Rechtsstreits. 4. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die Parteien können die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung in Höhe von 110 Prozent des zu vollstreckenden Betrages abwenden, wenn nicht die jeweils andere Partei vor der Vollstreckung Sicherheit in gleicher Höhe leistet. 5. Der Streitwert wird auf 3.334,-- Euro festgesetzt

Tatbestand: Die Parteien streiten um Ansprüche aus Reisevertrag. Am 08.12.2008 buchten die Kläger über das Internet eine Pauschalreise nach Dubai vom 30.04. bis 10.05.2009 mit Aufenthalt im Hotel ... . Der Reisepreis betrug pro Person 621,-- Euro nebst anteiligem Treibstoffzuschlag von 150,-- Euro, somit insgesamt 1.392,- Euro. Es wurde eine Anzahlung von 282,50 Euro geleistet. Die Beklagte weigerte sich später, die Reise zu dem angebotenen Preis durchzuführen und erklärte die Anfechtung des Vertrages wegen Erklärungsirrtums. De reguläre Gesamtpreis für die Reise betrug zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses 4.726,-- Euro für zwei Personen. Die Kläger behaupten, die Zeugin .. ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK