Anklage gegen U-Bahn-Schläger

Nachdem ein 29-jähriger an dem U-Bahn-Bahnhof Friedrichsstraße in Berlin brutal zusammengeschlagen wurde, wurde nun Anklage vor dem Landgericht Berlin wegen versuchten Totschlags gegen einen 18-jährigen Schüler erhoben. Der Überfall ereignete sich in der Nacht zum Ostersamstag und war Überwachungskameras aufgenommen worden. Darauf war zu sehen, ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK