OLG Hamm: Neben dem Umgangsrecht des Vaters nur selten Umgangsrecht der Großeltern

Der Vater des viereinhalbjährigen Kindes hatte alle zwei Wochen von Samstagmorgen bis Sonntagabend, an jedem zweiten Feiertag und während der Schulferien Umgang mit dem Kind. Daneben wollten die Großeltern väterlicherseits zusätzlich noch einmal Umgang in jeder Woche für zwei Tage haben. Das OLG Hamm 8 WF 27/11 = Beck RS 2011, 06401 = NJW Spezial 2011, 230 stellte fest, dass sich die jeweiligen Großeltern sehr stark in die elterlichen Auseinandersetzungen um den Kindesumgang eingeschaltet hatten und dass das väterliche Umgangsrecht zum guten Teil bereits von der Großmutter ausgeübt wurde. Grundsätzlich haben Großeltern zwar nach § 1685 Abs ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK