Belont JuraBlogs-Ranking das Nichtstun?

Fast scheint es so. Denn ich war jetzt einen guten Monat lang faul (also - nicht wirklich!) und habe nichts gepostet und bin trotzdem von Platz 43 auf Platz 34 der Ranking-Liste gestiegen. Manchmal kommt die Kärrner-Arbeit so drubbeldicke, dass kein Platz mehr bleibt für die schönen Seiten des Juristen-Daseins: Gut einen Monat ließ mir die Mandantschaft (Gott sei's gepriesen!) keine Zeit, meinen Blog fortzuschreiben, und ich wähnte ihn vergessen vom Volke der familienrechtlich Interessierten. Welche Überraschung, als ich heute erstmals wieder reinschaute, postete und auch die Statistik begutachtete: Erstaunlich: Viele benutzen den Blog inzwischen offensichtlich als Nachschlagewerk, um sich über die aktuelle familienrechtliche Entwicklung schlau zu machen: "Schau'n wir doch mal schnell beim Kaßing nach.. ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK