Es muss nicht immer Filesharing sein

Sparen, Knausern und Geiz sind “in”. Warum für Musik, Hörbücher und Filme zahlen? Gibt es doch alles gratis im Netz. Da muss man sich nur eine “Spezialsoftware” installieren, wie Emule, Bittorrent usw. und schon steht dem Gratis-Musikgenuss nichts mehr im Wege.

Denkste! Das böse Erwachen kommt dann, wenn eine umfangreiche Abmahnung wegen der Verletzung von Urheberrechten im Briefkasten liegt. Hierin wird eine strafbewehrte Unterlassungserklärung gefordert und regelmäßig ein “großzügiges Vergleichsangebot” unterbreitet, dessen Höhe dem Empfänger die Tränen (und zwar keine Freudentränen) in die Augen treibt und dieser überschlägig berechnet, wie viele legale Downloads sich damit hätten finanzieren lassen.

Wenn der Igel auf der Geldbörse sitzt .. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK