Hochzeit zu verkaufen!

Es ist immer wieder interessant, was für Fälle das Leben schreibt. Ein türkisches Pärchen hatte einen Eventveranstalter mit der Ausrichtung ihrer Hochzeit beauftragt. Eingeladen werden sollten 620 Personen, die in dem vom Veranstalter angemietetem Raum Platz finden sollten.

Kurz vor der Feier stellte sich jedoch heraus, dass der Raum nicht fristgerecht fertig gestellt werden würde. Das Paar musste daher auf einen kleineren Raum ausweichen und 220 Gäste wieder ausladen. Ärger wäre in seinem solchen Fall mehr als verständlich. Dabei blieb es jedoch nicht. Das Brautpaar forderte 8 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK