LG Bochum: Unlautere Werbung für Altkleidersammlung?

Was war passiert?Ein Unternehmen kündigte im Namen des „Vereins zur Kontaktpflege mit Behinderten e.V.“ eine Altkleider- u. Schuhsammlung an und warb hierfür unter anderem mit Hinweisen wie: „Keine Reklame! … Auch die kleinste Spende hilft … Der Verein zur Kontaktpflege mit Behinderten e.V. trägt sich finanziell ausschließlich aus eigenen Mitteln sowie freundlich zugedachten Spenden … Unsere Sammler sind Mitglieder des Vereins … Wir danken für Ihre Bemühungen und Hilfe!“.

Nicht angegeben wurde, dass es sich um eine gewerbliche Sammlung handelte und in welcher Höhe der Verein finanziell an dem Ertrag beteiligt sei ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK