Erfahrungssatz "Das Internet vergisst nichts"?

Der VGH Mannheim zeigt seine Ahnungslosigkeit: http://conlegi.de/?p=2632 Gerade der Einsatz des Internets, die damit verbundene unkontrollierbare Verbreitung und der Umstand, dass selbst nach Löschung Inhalte vielfach nicht mehr vollständig zurückgenommen werden können (�Das Netz vergisst nichts�), begründet ein erhebliches Fehlverhalten, das nicht übergangen werden darf, sondern einer Reakti ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK