CGZP auch in der Vergangenheit nicht tariffähig

Wie wir bereits hier mitteilten, stellte das Bundesarbeitsgericht mit Beschluss vom 14.12.2010 fest, dass die Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit und Personalserviceagenturen (CGZP) im Zeitpunkt der Entscheidung nicht tariffähig war. Nach Ansicht des Arbeitsgerichts Berlin war dies auch in der Vergangenheit der Fall und die CGZP konnte keine wirksamen Tarifverträge abschließen.

Laut der gerichtlichen Pressemitteilung hat sich das Arbeitsgericht der Begründung des BAG angeschlossen. Die CGZP sei keine Spitzenorganisation im Sinne von § 2 Abs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK