Pflegemediation: Eine gute Möglichkeit, wenn Eltern zum Pflegefall werden

Eine bestehende oder drohende Pflegesituation kann zu vielfältigen Konflikten z. B. zwischen Eltern und erwachsenen Kindern oder zwischen Geschwistern untereinander führen. Dass eine Mediation in diesen Fällen gut geeignet sein kann, diese Konflikte zu lösen, ist noch nicht sonderlich bekannt. Daher möchte ich in diesem Artikel einmal die Möglichkeit der sogenannten Pflegemediation vorstellen.

Was ist überhaupt Mediation?

Jedenfalls hat Mediation nichts mit Meditation zu tun: Mediation heißt übersetzt soviel wie Vermittlung und ist eine Möglichkeit für die Beteiligten, eigenverantwortlich eine Lösung für ihren Konflikt zu erarbeiten. Bei der Mediation sitzen Sie also nicht nur still herum und tun nichts, sondern werden aktiv – unter Anleitung eines Mediators, der Sie durch den Mediationsprozess führt. Dabei geht es vor allem darum, dass bei der Vereinbarung, die das Ziel der Mediation ist, die Interessen und Bedürfnisse aller Beteiligten gewürdigt und berücksichtigt werden.

Wie kann nun eine Mediation für den Fall, dass Eltern zum Pflegefall werden, hilfreich sein?

Zunächst einmal kann eine sogenannte Pflegemediation sogar schon sinnvoll sein, bevor diese Situation eintritt. Das hat den Vorteil, dass die Eltern sich selbst aktiv an der Mediation beteiligen können. Aber auch nach Eintritt des Pflegefalls können die Eltern noch in die Mediation einbezogen werden. Es ist z. B. denkbar, dass die Mediation dann im Pflegeheim stattfindet. Und wenn der pflegebedürftige Elternteil aufgrund einer Demenzerkrankung nicht mehr in der Lage ist, aktiv an der Mediation teilzunehmen, kann eine Mediation zwischen den Geschwistern, gegebenenfalls noch unter Einbeziehung des Ehegatten des pflegebedürftigen Elternteils, sinnvoll sein.

Was können Sie alles in der Mediation vereinbaren?

Worüber Sie im Verlauf der Mediation Vereinbarungen treffen, entscheiden Sie selbst: So können Sie z. B ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK