Japan will Haager Übereinkommen über Kindesentführung beitreten

Japan will dem Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung beitreten. Dies melden einige Presseorgane, darunter auch der Japan Markt online. Laut Homepage der Haager Konferenz ist der Vertrag allerdings noch nicht ratifiziert.

Neben Deutschland haben 83 weitere Staaten das Übereinkommen über Kindesentführung unterzeichnet. Ziel ist, entzogene Kinder rasch an ihren ursprünglichen Aufenthaltsort zurückzuführen, damit dort ggf. ein Rechtsstreit über den zukünftigen Aufenthalt geführt werden kann ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK