Diskriminierung in Polen: Kinderheimleitung nicht für Homosexuelle

Die Mehrheit der polnischen Senatoren stimmte für das Gesetz über die Unterstützung der Familie und die Ersatzobhut, aus dem hervorgeht, dass die Ersatzeltern und Leiter familiärer Kinderheime keine Homosexuellen sein dürfen. Diese Regelung wurde in das Gesetz auf Vorschlag eines Senators, welcher der Partei „Recht und Gerechtigkeit“ angehört, aufgenommen. Das Gesetz diskriminiert offensichtlich eine große Personengruppe obwohl in Polen ganz klar das Verbot der Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung gilt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK