Da fliegt mir doch das Blech weg

Die Freiheit im Netz ist ein hohes gut, finden auch die G8 und haben sich gestern erstmals zu Grundprinzipien des Internet bekannt. Auf dem Weg ins Büro kam ich heute in den Genuss eines Interviews mit Markus Beckedahl, Netzaktivist von netzpolitik.org auf WDR 5. An einer Stelle während des durchaus erbaulichen Interviews stockte mir, ebenso wie meinem Kollegen und Ohrenzeugen, der hinter mir im Stau stand, der Atem, als Herr Beckedahl nämlich dem Moderator erklärte (es folgt ein Gedächtniszitat):

„Jeder, der sich im Internet medienkompetent bewegt, begeht ständig Urherberrechtsverletzungen“

Da fliegt mir doch das Blech weg.

Das, lieber Herr Beckedahl, können Sie nicht ernst meinen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK