Fachverband Biogas - Gasnetz als Speicher für Erneuerbare Energie

Der Fachverband Biogas e.V. hat am 25.5.2011 zusammen mit zahlreichen Akteuren aus Biogas-, Wind-, Agrar- und Finanzbranche bei einem Parlamentarischen Abend einen Gesetzesvorschlag zum Marktanschub der Einspeisung und Speicherung von Gas aus Erneuerbaren Energien (EEGasG) präsentiert. Mit der Elektrolyse von überschüssigem Windstrom zu Wasserstoff oder Methan (EE-Gas) und der Einspeisung ins Erdgasnetz könnten Engpässe im Stromnetz umgangen werden. So ist eine Stromnetzentlastung vor allem im Norden und Osten Deutschlands über die EE-Gasproduktion und Einspeisung in das Erdgasnetz möglich. Das EEGasG sehe vor, dass Einspeiser von erneuerbaren Gasen ins Erdgasnetz eine knapp auskömmliche Vergütung erhalten, die ausschließlich die Finanzierung der Investitionen absichere. Die Vergütung soll nach wenigen Anlagengrößenklassen gestaffelt sein und eine an die Entwicklung des Erdgaspreises gekoppelte Marktkomponente enthalten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK