Viermal Branchenbuch. Nein danke viermals!

Ein Mandant sendet mir die Auswahl der letzten Tage. Weitgehend unbekannte (höchstens berüchtigte) und damit nutzlose Online-Branchenbücher und Gewerbeverzeichnisse bitten darin um eine Aktualisierung, Überprüfung, Korrektur der Adressen und um Unterschriften - und fordern dann viel Geld von denjenigen, die die gesalzenen Preise im Kleingedruckten übersehen.
Allgemeines Gewerbeverzeichnis Gewerbe - Industrie - Handel
steht über einem Brief, der um "Rücksendung dringend bis zum ..." bittet fleht. Dies sei erforderlich für pünktliche Bearbeitung. Hinter den "..." steht ein Datum, das zwei Tage nach Absenden des Briefes entspricht. Wer ob der Eile das Kleingedruckte überliest, wird wenig später mit einer Rechnung von insgesamt 773,- Euro (netto) bzw. 888,95 Euro (brutto) überrascht. Der Eintrag der Adresse soll unter der URL Allgemeines-Gewerbeverzeichnis.info zu finden sein. Hinter dieser Aktion steckt die CSA Consulting Services Limited, deren Sitz mit Nicosia, Cyprus (Zypern) angegeben wird. Komisch, dass dann alles in deutscher Sprache abgefasst ist. Auch die Homepage Allgemeines-Gewerbeverzeichnis.info ist auf deutsch, wirbt mit dem Slogan "Handel in D | AT | CH" und damit, dass es das "Internetportal für die Listung von Gewerbebetrieben im deutschsprachigen Raum" sei. Die Homepage selbst ist ein Produkt der (ansonsten nicht näher bezeichneten) European Business Group. Naja. Ein Director, also Geschäftsführer der Limited wird nicht angegeben. Vielleicht mahnt das ein Wettbewerbsverein ja mal ab. Ach ja, die Telefonnummer, die auf dem Auftragsfax steht, ist nicht mehr erreichbar: 069 25577260. Eine englische Stimme erklärt, dass diese Nummer nicht vergeben sei (antispam.de versucht hierzu ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK