Bundesverband WindEnergie: Vergütungskürzungen nach Referentenentwurf EEG 2012 bremsen Onshore-Windenergie aus

Der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) hat seine Stellungnahme zum Referentenentwurf der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes beim Bundesumweltministerium eingereicht. Darin fordert der BWE ein Umdenken bezüglich der umfangreichen Vergütungskürzungen für die Windenergie an Land von bis zu zwölf Prozent durch die geplante Erhöhung der Degression um ein Prozent, den vorzeitigen Wegfall des SDL-Bonus und die starke Einschränkung des Repowering-Bonus. Dadurch würde der in den vergangenen Jahren ohnehin schwache Ausbau der kostengünstigen Windenergie an Land insbesondere an Binnenlandstandorten weiter ausgebremst ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK