Abmahnung: Oliver Steffens wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung (40-Euro-Klausel)

Und wieder einmal macht eine Abmahnung wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung (40-Euro-Klausel) die Runde. Herr Oliver Steffens mahnt Wettbewerber wegen angeblich fehlerhafter Widerrufsbelehrung ab. In der Abmahnung werden fehlerhafte Angaben zur 40-Euro-Klausel beanstandet.

Abmahnungs-Kurznotiz: Abmahnung durc ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK