Wettbewerbszentrale Stuttgart mahnt vermeintlich irreführende Werbung ab

Die Wettbewerbszentrale Stuttgart spricht Abmahnungen im Wettbewerbsrecht aus. Betroffen sind eBay-Händler im B2C-Bereich. Gerügt wird die irreführende Werbung mit dem Begriff “Heilpraktiker Zertifikat”.

Abgemahnte werden zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie zur Zahlung eines Pauschalbetrags aufgefordert.

Unsere Juristen empfehlen, eine Ihnen in diesem Fall vorgelegte Unterlassungserklärung nicht ungeprüft zu unterschreiben, da sie zu erheblichen Nachteilen (z. B. Gefahr einer erhöhten Vertragsstrafe) führen kann ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK