Prozess um Doppelmord von Bodenfelde hat begonnen

Vor dem Landgericht Göttingen hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder von Bodenfelde begonnen. Die Anklage lautet auf einen heimtückischen Doppelmord zur Befriedigung des Geschlechtstriebes. Hier legte der Angeklagte ein umfassendes Geständnis ab. Er gab zu die beiden Jugendlichen Nina und Tobias getöt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK