Höchststrafe für Strauss-Kahn: Mögliche US-Steuerpflicht aufgrund seines Haftaufenthaltes

Brix + Partners LLC . U.S. STEUERBERATUNG / Extrablatt Mai 2011 . New York

Dominique Strauss-Kahn, ehemaliger Chef des Internationalen Währungsfonds, muss nicht nur mit einem strafrechtlichen Verfahren wegen versuchter Vergewaltigung rechnen. Ihm könnte darüber hinaus aufgrund seines derzeitigen, unfreiwilligen Aufenthaltes in den USA noch weiteres Ungemach drohen: Die unbeschränkte US-Einkommensteuerpflicht. Man könnte vermuten, dass Strauss-Kahn genau aus diesem Grund als selbstmordverdächtig eingestuft wurde.

Nach US-Einkommensteuerrecht gilt eine natürliche Person ohne US-Staatsbürgerschaft dann als in der USA ansässig, wenn sie entweder eine permanente Aufenthaltserlaubnis nach US-Einwanderungsrecht besitzt („Green Card Holder“) oder ihren hauptsächlichen Aufenthalt in den USA hat. Dieser wird durch die tatsächlichen Aufenthaltstage in den USA („Substantial Presence Test“) ermittelt. Sollte Dominique Strauss-Kahn nicht im Besitz einer „US Green Card“ und somit nicht bereits deshalb in den USA unbeschränkt steuerpflichtig sein, dann könnte er auch bei einem unfreiwilligen Aufenthalt von mindestens 183 Tagen in den USA dennoch der US-Einkommensteuerpflicht unterliegen. Bei einem US-Aufenthalt aus bestimmten Gründen und mit bestimmten Visa werden jedoch die Tage nicht in die Berechnung der Anwesenheitstage einbezogen. Das gilt beispielsweise für Angestellte eines fremden Staates oder einer internationalen Organisation, oder auch für zeitlich befristete Aufenthalte von Studenten, Lehrern oder Trainees. Darüber hinaus bleiben grundsätzlich auch jene Tage unberücksichtigt, an denen eine Person aufgrund ihrer gesundheitlichen Verfassung („medical condition“) an einer Ausreise aus den USA gehindert ist. Diese Ausnahme sollte auch bei psychischen Krankheiten greifen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK