Was redet der da bloß?

Wenn eine Person sich in einem Verfahren nur über einen Dolmetscher verständigen kann, so stellt sich gelegentlich die Frage, was genau der Dolmetscher da eigentlich übersetzt. Grundsätzluch darf man davon ausgehen, daß ein Dolmetscher sein Handwerk versteht und wortgetreu und soweit möglich ohne eigene Interpretation übersetzt, wobei allerdings bereits die Wahl des deutschsprachigen Begriffs nicht selten eine Interpretation darstellt.

Vor einiger Zeit bestätigten sich die Zweifel an der Genauigkeit einer Übersetzung in einem familiengerichtlichen Verfahren (siehe hier), wobei die Richterin den Dolmetscher schließlich entnervt aus dem Saal schickte, da die Übersetzung schlichtweg neben der Sache lag.

In einem Strafverfahren kamen mir kürzlich ebenfalls erhebliche Zweifel an der Genauigkeit der Übersetzung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK