Pfändungsfreigrenzen 2011

Arbeitseinkommen unterliegt in gewissen Grenzen nicht der Pfändung, § 850c ZPO.

2001 betrug der Grund-Pfändungsfreibetrag 930,00 Euro monatlich.

2005 wurde der Grund-Pfändungsfreibetrag angehoben auf 985,15 Euro monatlich.

2007 bleib der Betrag gleich, 2009 wurde auch keine Änderung vorgenommen.

Mit Wirkung ab 01.07.2011 werden nunmehr die Pfändungsfreibeträge erneut angepasst:

1. Die unpfändbaren Beträge nach § 850c Absatz 1 und 2 Satz 2 der Zivilprozessordnung erhöhen sich zum 1. Juli 2011 in Absatz 1 Satz 1 von 985,15 auf 1.028,89 Euro monatlich, von 226,72 auf 236,79 Euro wöchentlich, von 45,34 auf 47,36 Euro täglich, in Absatz 1 Satz 2 von 2.182,15 auf 2 ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK