Wärmemenge der Warmwasseranlage

Mit Stichtag zu 01.01.2014 sind Vermieter verpflichtet, die Wärmemengen, die auf die zentrale Warmwasserversorgung entfallende mit einem gesonderten Wärmezähler zu messen.

Dies stellt einen Bruch mit der bisherigen Abrechnungspraxis dar. Bislang wurde Anteil für die Warmwasseraufbereitung rechnerisch ermittelt. Dies ist ab dem Stichtag nicht mehr zulässig, worauf sich Vermieter frühzeitig einrichten sollten.

Ausnahmeregelungen sind nur zulässig, wenn der Ein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK