Frage des Vorgesetzten: Warum rauchen Sie eigentlich so wenig?

Im Einzelhandel ist es teilweise üblich, Sonderzahlungen an Mitarbeiter im Wege von Einaufsgutscheinen zur Auszahlungen zu bringen. Da wir nun nicht mehr in den 1980er Jahren leben, sondern (Danke payback!) im Zeitalter der Kundenkarten, gehen auch Unternehmen dazu über, Rabattkarten an ihre Mitarbeiter auszugeben. Nun ist das mit Unternehmen manchmal so eine Sache und mit Kundenrabattkarten erst recht. Denn häufig sind die Motive gar nicht so altruistisch wie man gerne denken würde.

Der gläserne Kunde naht

Der Vorteil solcher Karten liegt im elektronischen Zeitalter auf der Hand, denn theoretisch lässt sich mit Hilfe solcher Karten die gesamte Einkaufsliste erfassen und der Käufer zudem identifizieren. So können beipielsweise geschlechterspezifische Einkaufsprofile erstellt und ausgewertet werden, was aus vertrieblichen Gesichtspunkten natürlich enorm hilfreich ist. Zum anderen fließt aber das Geld aber auch wieder zurück in das eigene Unternehmen und wird nicht bei der Konkurrenz investiert.

Und wie finden Sie uns?

Nichts liegt da näher, als den eigenen Mitarbeitern zunächst entsprechende Rabattkarten unterzujubeln und diese als “Versuchskaninchen” zu missbrauchen. Stellt man allerdings fest, dass die eigenen Mitarbeiter trotz vergünstigter Konditionen keine Einkäufe im eigenen Unternehmen tätigen, so stellt sich schnell die Frage nach dem “Warum?”. An dieser Stelle scheinen diverse potentielle Antworten möglich. Denn entweder sind beispielsweise die Produkte der Konkurrenz qualitativ besser oder die eigenen Preise schlechter. An dieser Stelle liegt natürlich nichts näher, als den eigenen Mitarbeiter einfach mal zu fragen.

Ähhh, nicht sooooo toll!

Eine solche Frage des Vorgesetzten wäre allerdings u.U. bereits der zweite Fehler in dieser Reihe. Denn der erste Fehler könnte bereits darin gelegen haben, dass die Erhebung dieser Daten bereits rechtswidrig erfolgt ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK