Ein Raubüberfall und die mediale Wahrheit

Dr. Nozar war Verteidiger bzw. ist Verteidiger eines Angeklagten. Über das Verfahren wurde berichtet. Hier der Link und nachstehend der Pressebericht: http://www.sol.de/titelseite/topnews/Saarbruecken-Gericht-verhandlung-ueberfall-kneipe-gaststaette-schlaegerei-Brutaler-Raubueberfall-in-Saarbruecker-Kneipe;art26205,3524278 Nur war am 12.05.11 nicht der Prozessauftakt, sondern schon der zweite Verhandlungstag. Wenn die Herren der hier zitierten Presse den ersten Tag der Hauptverhandlung "verschlafen" haben (bzw. gar nicht anwesend waren - anwesend und zwar durchgängig war eine Schreiberin der BILD Zeitung!), machen die wohl einfach den zweiten Tag der Hauptverhandlung zum ersten Tag. Mediale Wahrheit heißt das wohl. Aber ist ja auch egal. Hier steht ja was wirklich war. Brutaler Raubüberfall in Saarbrücker Kneipe (2011-05-13 09:15:50) In einer Kneipe im Saarbrücker Stadtteil Rußhütte soll ein Mann (27) einen Gast brutal zusammengeschlagen und beraubt haben. Laut Anklage hielt ein Mittäter den Wirt in Schach. Dann zerschlugen beide gemeinsam den Spielautomaten, nahmen das Geld daraus mit. Nun stehen beide vor Gericht. Gestern war Prozessauftakt. Foto: dpa Saarbrücken. Spät abends in der Nacht zum 1. April 2007 befinden sich noch drei Gäste in einer Kneipe auf der Rußhütte. Gemeinsam mit dem Wirt spielen sie Dart. Während der Wirt kurz in der Küche und einer der Gäste auf der Toilette verschwunden ist, findet ein Überfall statt. Angeklagt ist ein Saarbrücker (27) ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK