Verbraucherzentralen zu Beschwerden 2010

Aus dem Bericht der Verbraucherzentralen geht hervor, dass im Zeitraum von Anfang März bis Ende November 2010 von den Verbraucherzentralen knapp 80.000 Beschwerden registriert wurden. Die Verbraucherzentralen weisen darauf hin, dass vor der Einführung des Gesetzes zur Bekämpfung der unlauteren Telefonwerbung von rund 60.000 Beschwerden pro Jahr ausgegangen wurde. Die Beschwerdezahlen würden zeigen, dass ein Rückgang der „Beschwerdeflut“ derzeit nicht ersichtlich sei.

Etwa ein Drittel der Beschwerden wurde online eingereicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK