Transliteration von Namen in Personenstandsurkunden

Der Gerichtshof äußert sich Das Europäische Unionsrecht steht der Weigerung, Vor- und Nachnamen in Personenstandsurkunden zu ändern, nicht entgegen, sofern den Betroffenen daraus keine schwerwiegenden Nachteile erwachsen können. Mit diesem “salomonischen” Urteil äußerte sich jetzt der Gerichtshof der Europäischen Union zur Umschrift von Vor- und Nachnamen von Unionsbürgern in Personenstandsurkunden eines Mitgliedstaats.

Worum geht es? In einigen europäischen Sprachen existieren besondere Buchstaben, seien es die Umlaute im Deutschen, seien es diakritische Zeichen im Spanischen oder einigen osteuropäischen Sprachen. Diese diakritischen Zeichen finden sich naturgemäß auch in Vornamen und Namen. In dem jeweiligen Sprachraum ist das völlig unproblematisch, was aber geschieht, wenn der Name in einem anderen Land außerhalb des ursprünglichen Sprachraums in offiziellen Dokumenten verwendet werden muß? Darf dann der “normale” Buchstabe einfach ohne das diakritische Zeichen benutzt werden? Oder hat ein Unionsbürger Anspruch darauf, dass sein Name überall in der Europäischen Union “richtig” geschrieben wird?

Vor dieser Frage stand jetzt der Gerichtshof der Europäischen Union in einem Fall aus dem Baltikum, wo sich dieses Problem als Hinterlassenschaft der Sowjetzeit drängender stellt als im westlichen Europa:

Frau Malgožata Runevič-Vardyn, geboren 1977 in Vilnius, ist litauische Staatsangehörige. Sie gehört der polnischen Minderheit Litauens an. Sie erklärt, von ihren Eltern den polnischen Vornamen „Ma?gorzata“ und den Nachnamen ihres Vaters „Runiewicz“ erhalten zu haben. Nach ihren Angaben war ihre Geburtsurkunde von 1977 in kyrillischen Buchstaben ausgestellt; erst in der Geburtsurkunde von 2003 sei angegeben, dass der Vor- und der Nachname in ihrer litauischen Schreibform eingetragen seien, nämlich als „Malgožata Runevič“. Derselbe Vorname und derselbe Nachname finden sich auch in ihrem 2002 ausgestellten litauischen Reisepass ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK