Deine Bilder gehören immer dir – flickr nutzt Twitpic “Skandal” zur Aufklärung

Bei twitter und im Web konnte man in den letzten Tagen viel über die Änderung von Nutzungsbedingungen bei dem Twitter Photodienst Twitpic lesen. Die aus dem amerikanischen Urheberrecht stammende umfassende Klausel zur Rechteeinräumung sorgte insbesondere im deutschsprachigen Web für Irritationen. Grund dafür war die gleichzeitig kolportierte (?) Ankündigung, Twitpic würde Bilder von Prominenten künftig durch eine Bildagentur vermarkten. Twitpic entschuldigte sich eilig.

Die vielen Möglichkeiten im Social Web Informationen und Dokumente zu veröffentlichen, haben die Nutzer allerdings auch dafür sensibilisiert, was mi ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK