Aktualität der Vergeltung (3): Rache für den Mord an Osama bin Laden

Die gezielte Tötung des unbewaffneten Osama bin Laden war aus der Perspektive der Freiheitskämpfer ein feiger Mordanschlag, für den es sich zu rächen galt. Damit sind wir zurück in der Welt der partikularen Rechtsauffassungen: jede Seite hat ihre Moral und ihr (Privat-) Strafrecht. Und in der Watzlawick’schen Welt der diskrepanten Interpunktion: jede Seite glaubt, dass sie von der anderen Seite praktisch dazu gezwungen wird, zu reagieren – und dass nicht sie angefangen hat, sondern der jeweils andere ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK