Chaplin-Stummfilme nur mit Original-Musikbegleitung

Das Heidelberger DAI (Deutsch-Amerikanische Institut) ist bekannt für ein interessantes und breit gefächertes Programm. Von der Autorenlesung über die Halloween-Party bis hin zu politischen Veranstaltungen ist hier alles vertreten. Bislang gab es auch häufiger Stummfilme von Charlie Chaplin mit Live-Musik zu sehen und zu hören, wobei die Musik neu arrangiert wurde. Damit ist jetzt wohl Schluss, wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet. Die "Association Chaplin" - gegründet, um Chaplins Werk zu schützen - meldete sich nämlich bei den Verantwortlichen und untersagte die Aufführungen, wenn nicht die Originalkompositionen verwendet würden. Teilweise werden sogar bestimmte Dirigenten für die Aufführung gefordert ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK