Ägypten: Windenergie auf dem Vormarsch

Weniger als zwei Monate nach der Amtsenthebung des früheren ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak versucht die Übergangsregierung bereits stillgelegte Pläne zu reaktivieren, um neue Windparks in der Region des Golf von Suez zu errichten. Der ägyptische Energieminister, Hassan Younis, gab gegenüber der lokalen Presse bekannt, dass die Regierung noch im Mai eine Zwei-Stufen-Ausschreibung starten möchte, um so Firmen zu akquirieren, die zumindest zwei der vier geplanten Windparks in der Region errichten. Jeder der Windparks soll eine installierte Leistung von 250 MW aufweisen. Weiterhin wurde bekannt, dass die Ausschreibung, die zusammen mit der Europäischen Union und sowohl spanischen als auch deutschen Banken durchgeführt wird, offen für alle interessierten Firmen ist. Nach Regierungsplänen sollen die Firmen die Windparks nach Errichtung zwischen 20 bis 25 Jahre betreiben dürfen ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK