Fotokopier-Software II - Die Rückkehr in Windows 7

Vor zwei Jahren habe ich einmal auf ein nützliches Tool hingewiesen, mit dem man sich mittels eines Scanners und eines Druckers einen Fotokopierer ins Haus holen kann. Seine Stärken spielt dieses Tool besonders in Zusammenarbeit mit einer geeigneten PDF-Software als virtuellem Drucker aus, da Bewerbungsunterlagen wie Zeugnisse u.ä. in der mit einem Kopierer vergleichlichen Qualität zum PDF werden, aber i.d.R. weniger Speicherbedarf aufweisen werden als mit der ggf. beim Drucker/Scanner mitgelieferten Software. Nun ist dieses Tool leider seit Jahren nicht mehr erneuert worden, so dass ich mich zunächst nicht traute, es mit Windows 7 zu verwenden. Gerade riskierte ich die Installation doch, da Windows 7 eine nützliche Funktion hat, mit der man eine Setup-Datei glauben lassen kann, auf Windows XP zu installieren: Ich klickte mit rechts auf die runtergeladene icarbonsetup-Datei, wählte "Eigenschaften" aus, dann den Reiter "Kompatibilität" und setzte einen Haken bei "Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für". Als Programm wählte ich "Windows XP Service Pack 2". Weiter unten setzte ich den Haken in der Berechtigungsstufe "Programm als Administrator ausführen" ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK