Deutsche noch moralisch?

Vor ein paar Jahren lernte ich einen Iraker kennen, der mir mal seine Sicht auf die Deutschen schilderte. Der Mann hatte zwei Jahrzehnte in der DDR gelebt und dann in NRW. Der lebenserfahrene wie intellektuelle Gesprächspartner beurteilte die Deutschen als ein sehr moralisches Volk, das aus seiner Geschichte gelernt habe, jedenfalls die Nachkriegsgeneration, was ihm imponiert habe. Er beobachte allerdings seit einiger Zeit bei den Jüngeren einen Wandel dieser Haltun ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK